Grounded Paradise

In GROUNDED PARADISE unter­suche ich die Beziehung des mod­er­nen Men­schen zu sein­er natür­lichen Umwelt, die sich in ihrer gegen­wär­ti­gen Form als völ­lig inkom­pat­i­bel erweist. In meinen Fotos und Objek­ten zeigt sich der Men­sch in dem Bemühen, sich in ein­er ihm fremd gewor­de­nen Natur zurechtzufind­en und mehr noch, auf sie zuzuge­hen.

Ernst liegt er in der Land­schaft und steckt im Schlamm, auf der Suche nach ein­er tief­er­en Verbindung.

In Momen­tauf­nah­men zeigen meine Arbeit­en komisch-absurde Begeg­nun­gen. Die Sehn­sucht des Lebe­we­sens Men­sch nach ein­er Verbindung zur nicht­men­schlichen Natur wird nicht zulet­zt durch die vom Men­schen selb­st verur­sacht­en Umwelt‑, Kli­ma- und Ressourcenprob­leme befeuert. Pan­demien, Kli­makatas­tro­phe, Massen­ster­ben sind die direk­ten Auswirkun­gen eines unre­flek­tierten Ein­flusses des Men­schen auf die ihn umgebende Umwelt.

Wie ist das PARADIES?
Absurd ist es.
Wenn Men­schen darin sind.
Die ver­suchen, zu beherrschen.
Und scheit­ern.

GROUNDED PARADISE zeigt den eige­nen (men­schlichen) Weltzu­s­tand. Die roman­tis­che Vorstel­lung eines „Zurück zur Natur!“, eines Paradieses, in das sich der mod­erne Men­sch har­monisch ein­fügt, wird in den Arbeit­en ad absur­dum geführt. Die Fig­uren, die ich zumeist selb­st darstelle und mit­tels Selb­staus­lös­er fotografiere, sind toll­patschige, blinde und zwang­hafte Charak­tere, die sich in ver­schiede­nen Natur­räu­men zurechtzufind­en ver­suchen. Sie sind keine stillen Beobachter, son­dern aktiv Han­del­nde, die den Raum um sie herum verän­dern. Nackt und in Zivil­i­sa­tion­sklei­dung wan­deln die Fig­uren durch Land­schaften, in denen sie fremd scheinen. In dem Bemühen, etwas Sin­nvolles zu tun, sind sie stetig mit ihrer eige­nen Absur­dität und Bedeu­tungslosigkeit kon­fron­tiert. Sie suchen etwas, aber sie find­en nichts.

A dai­ly explo­ration / Steel frame, sheet steel, acrylic paint, sand / 2020
Eine tägliche Erkun­dung / Stahlrah­men, Stahlbleche, Acryl­farbe, Sand / 2020

Mon­key / Affe
C‑Print
64 x 44 cm
2021
Image is not available
Mon­key / Affe
C‑Print
64 x 44 cm
2021
Image is not available
Mon­key / Affe
C‑Print
64 x 44 cm
2021
Image is not available
Eat nature / Natur essen
C‑Print
94 x 64 cm
2021
Image is not available
Eat nature / Natur essen
C‑Print
94 x 64 cm
2021
Image is not available
Eat nature / Natur essen
C‑Print
94 x 64 cm
2021
Image is not available
Walk by the sea / Spazier­gang am Meer
C‑Print
106 x 156 cm
2020
Image is not available
Back to nature / Zurück zur Natur
C‑Print
64 x 94 cm
2020
Image is not available
Back to nature / Zurück zur Natur
C‑Print
64 x 94 cm
2020
Image is not available
Mon­key / Affe
C‑Print
156 x 106 cm
2020
Image is not available
Mon­key / Affe
C‑Print
156 x 106 cm
2020
Image is not available
The toad in the swamp (The long wait for the next fly) / Im Sumpf die Unke ( Das lange Warten auf die näch­ste Fliege
C‑Print
156 x 106 cm
2020
Image is not available
The bank has closed / Die Bank hat geschlossen
2 C‑Prints
Each pho­to / Jedes Foto 109 x 74 cm
2020
Image is not available
Through the dessert / Durch die Wüste
C‑Print
106 x 156 cm
2020
Image is not available
A sludgy cou­ple / Ein matschiges Paar
C‑Print
156 x 106 cm
2020
Image is not available
Sies­ta
C‑Print
156 x 106 cm
2020
Image is not available
Jack out Jack in
2 C‑Prints
Each pho­to / Jedes Foto 106 x 156 cm
2020
Image is not available
Jack out Jack in
2 C‑Prints
Each pho­to / Jedes Foto 106 x 156 cm
2020
Image is not available
Sisyphos
C‑Print
156 x 106 cm
2020
Image is not available
A world chang­ing event / Ein weltverän­dern­des Ereig­nis
2 C‑Prints
Each pho­to / Jedes Foto 109 x 74 cm
2020
Image is not available
Rep­tile / Rep­til
C‑Print
156 x 106 cm
2020
Image is not available
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider